Wenn die Gesellschaft (vor-)finanziert

Bleibt das Phänomen?

Kickstarter Logo
Kickstarter Logo

Crowdfunding oder eingedeutscht Schwarmfinanzierung ist eine Art der Finanzierung von Projekten und somit auch von Spielen. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital, zumeist in Form von stillen Beteiligungen, versorgen. Eine so finanziertes Projekt und dessen Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird.

 

Diese Form der Finanzierung von Spielen, bzw. als Risikokapitalgeber von Projekten aus denen eben Computerspiele entstehen sollten fand ihren Anfang 2008, als die Crowdsourcing-Plattform Indigogo aufgeschaltet wurde. Ein Dienst, der sich der Vermittlung von Kapital für Projekte verschrieben hatte. Richtig populär und durch die Medien in den Fokus einer breiten Bevölkerung kam diese Art von Geldbeschaffung 2009 mit der Lancierung von Kickstarter.

Kickstarter hat (Stand 21.05.17) seit Bestehen im April 2009 über 3.1 Milliarden Dollar Zusagen für Projekte von mehr als 12.9 Millionen Personen erhalten. Dies hat dazu geführt, dass über 125'000 Projekte finanziert werden konnten. Weitere und aktuelle Statistiken gibt es hier. 2013 wurden einige bemerkenswerte Projekte über Kickstarter lanciert, welche massgeblichen Einfluss auf die Spielewelt haben.

Projekte welche die Spielewelt verändert haben


Crowdfunding by Swisstex

Auch Computerspiele werden mittlerweile regelmässig und als alternative zu grossen Publishern und Verlagen via Crowdfunding auf die Beine gestellt. Nachfolgend die Projekte, welche ich mit einem Beitrag unterstützt habe. In Klammern das Datum der Unterstützung, bzw. des finanziellen Beitrags.

  • Everspace (31.08.2015)
  • Strength Of The SWORD ULTIMATE (11.03.2015)
  • Into the Stars (06.01.2015)
  • Battle World Kronos (19.03.2013)
  • Star Citizen (04.02.2013)
  • Defense Grid 2 (31.07.2012)
  • Strike Suit Zero (03.11.2012)
  • Planetary Annihilation (17.08.2012)

Details über die von mir unterstützten Projekte

Bild eines Raumschiffs im Asteroidenbelt
Everspace

Everspace ist ein rogue-like 3D Space-Shooter mit einer nicht-linearen Story von den Schöpfern der erfolgreichen Galaxy on Fire-Reihe. Wobei hier rogue-like ein Computerspiel meint, bei dem man sich mit seinem Raumschiff rundenbasiert durch prozedurale Level ballert und dabei sein Schiff verlieren kann. Der namensgebende Urvater dieser Art von Spiele entstand in den 80er-Jahren an der Universität Berkeley.


Bild eines Raumschiffs vor einem Planeten
Into the Stars

Zwei ehemalige DICE Entwickler und ein etablierter Art Director und Designer haben sich für dieses Projekt bei Fugitive Games zusammen getan. Letzterer ist ein Veteran und hat unter anderem an Battlefield, Lost Planet und Shadows of the Damned mitgearbeitet. Nun wollen sie Into the Stars für PC und Mac entwickeln.

Man übernimmt die Rolle eines Captains und muss mit einem riesiegen Raumschiff eine neue Heimat für die Menschheit finden. Um die Reise zu bewältigen muss man sein Schiff ausstatten und führen, die Mannschaft befeligen und während der Reise Ressourcen finden und den Schutz der Zivilisten sicherstellen. Es geht ums Überleben der Menschheit und den Kontakt zu einer fremden Rasse.

Mit einem Original-Soundtrack von Jack Wall, der Mann hinter dem unvergesslichen Soundtrack von Mass Effect.


Bild eines grossen Raumschiffs das landet
Star Citizen

Star Citizen ist Crowdfunding Rekordhalter mit weit über 150 Mio. Dollar von mehr als 1'812'000 enthusiastischen Computerspielern und Space Simulationsfans (21.05.17). Allerdings hat Roberts Space Industries aufgehört die gesammelte Summe anzuzeigen. Mittels Shop können weiter Schiffe und Material hinzugekauft werden.


Bild von Raumschiffen im Kampf
Strike Suit Zero

Im Stil von alten Automatengames brachte das unabhängige Studio Born Ready Games das actiongeladene Strike Suit Zero auf Kickstarter und fragte nach einer Finanzierung. Dies gelang mit einer Kampagne im November 2012. Mittlerweile ist Strike Suit Zero ausgeliefert und kann via Steam bezogen werden.

Coverbild von Sword of the Ultimate
Sword of the Ultimate

Lustig aufgemachtes Hack and Slay Spiel im Comicstil. Indie-Entwickler Ivent bringt für nur 10 Dollar Spielspass und interessante Lokationen auf den heimischen Bildschirm. Dabei ist der Dark Mode ein sehr gefälliges Feature, bei welchem gegen Super-Boss-Gegner gekämpft wird die wiederum von Spielern gespielt werden die vorher drei solche Super-Bosse bezwungen haben. Eine neue innovative Zugabe im PVP.


Szenenbild aus einer Schlacht auf Hex-Feldern
Battleworld Kronos

Battle World Kronos ist die Wiederauferstehung des guten alten (aus Amiga-Zeiten) bekannten Hex-Feld-Rundenstrategie-Genres. Die Macher von Battle Isle arbeiten an einem neuen Spiel.


Titelbild vom Spiel Defense Grid 2
Defense Grid 2

Defense Grid 2 ist der Nachfolger des erfolgreichen und beliebten Tower-Defense-Spiels Defense Grid: The Awakening. Hidden Path wandte sich zur Finanzierung des zweiten Teils direkt an die Spieler und startete eine Kickstarter-Kampagne, welche am 14. August 2012 erfolgreich zu Ende ging. Das Spiel wurde im September 2014 ausgeliefert.


Coverbild der Spielebox
Planetary Annihilation

Planetary Annihilation von Uber Entertainment wollte einen Nachfolger zum klassischen Echtzeit-Strategie-Hit Total Annihilation schaffen und fragte dafür via Kickstarter um Geld. Das hat geklappt und so gibt es dieses Indi-Spiel als inoffizielle Fortsetzung.